Stahlzargen Lexikon

Falztiefe, Maulweite oder Dämpfungsprofil - auch bei Stahlzargen und Edelstahlzargen gibt es eine ganze Reihe von Fachbegriffen, die nicht für jeden sofort verständlich sind. Daher haben wir nachfolgend einige Definitionen von Fachbegriffen zusammengestellt.

 
Bandbezugslinie nach DIN 18268: Der Abstand des Türbands zur Zargenfalz wird durch die Türbänder-Bezugslinie definiert.  Dabei misst der Abstand der oberen Bandbezugslinie zur Zargenfalz immer 241 mm. Erst durch die Festlegung der oberen und unteren Türbandlinie war eine Trennung der Produktion von Türen und Türzargen möglich.
 
Dämpfungsprofil: Das Dämpfungsprofil wird auf der Zarge aufgebracht und sorgt für ein leises und dichtes Schließen der Türen.
 
Distanzprofil (Fußbodeneinstand): Das untere Distanzprofil ist eine Hilfe beim Einbau von Stahlzargen. Die Distanzprofile werden an den unteren Seitenenden angebracht und spätestens nach dem Einbau wieder entfernt.
 
Drückerhöhe: Die Drückerhöhe gibt die Höhe an, in der später der Türgriff und damit auch das Türschloss sitzen sollen. Das Schließblech muss entsprechend dieser Höhe an der Zarge angebracht werden.
 
Falztiefe: Die Falztiefe gibt den Abstand zwischen der Spiegelfläche und dem Beginn der Gummidichtungsnut beziehungsweise des Türanschlags.
 
Maulweite: Die Maulweite bezeichnet den Abstand zwischen den Zargenspitzen. Üblicherweise entspricht die Maulweite der Stahlzarge der Wanddicke des Mauerwerks. Bei der Angabe muss ggfs. darauf geachtet werden, ob auf das Mauerwerk noch Putz, Fliesen o.ä. aufgetragen werden.
 
Maulweitenkante: Die Maulweitenkante steht bei Normzargen standardmäßig 10 mm vor der Putzfläche. Es sind aber auch andere Maulweitenkanten möglich.
 
Meterrissmarkierung: Der Meterriss ist die Referenzhöhe für den Einbau von Zargen und anderen Installationen. Die Meterrissmarkierung (OFF) ist eine Markierung genau einen Meter über der Oberkante des Fußbodens.
 
OFF / OKFF: Mit der Abkürzung OFF oder auch OKFF wird eine Markierung angegeben, die genau einen Meter über der Oberkante des fertigen Fußbodens sitzt.
 
Zargenfalzmaß: Das Zargenfalzmaß wird immer in Breite x Höhe angegeben. In der Breite beschreibt das Zargenfalzmaß den Abstand der Innenkanten der Falzbekleidung; in der Höhe gibt das Zargenfalzmaß den Abstand von der Oberkante des fertigen Fußbodens (OFF) zur Unterkante der Falzbekleidung an.
 
Zargenspiegel: Der Zargenspiegel gibt die Breite der Abkantung an, auf die die Tür aufschlägt. Dementsprechend ist der Gegenspiegel auf der gegenüberliegenden Seite der Zarge.